Mit Charme und künstlerischer Virtuosität verzauberte der sympathische Musiker aus dem Rhein-Main-Gebiet sein Publikum am Samstagabend, den 7.10.2017 mit bekannten italienischen Liedern der letzten Jahrzehnte, von Klassikern wie "Azurro" bis hin zu modernen Liedern der Sängerin Arisa. Der Sänger und Gitarrist ermöglichte seinen Zuhörern durch einige Textkopien das Mitsingen, was sehr gerne angenommen wurde. So entstand spontan der "Westerwaldchor" wie er seine Zuhörer nannte und man lernte dabei so ganz nebenbei italienische Lieder.

In der einladenden, familiären Atmosphäre des Vereinsheims von Palette M schaffte es Domenico Visciani, der das 1. Mal im Westerwald war, innerhalb von kurzer Zeit eine empathische Nähe zu seinem Publikum herzustellen.

Einige Zuhörer stimmten als Antwort und Dankeschön spontan ein mehrstimmiges italienisches Lied an, das sie in ihrem Puderbacher Chor ChoriAnders singen.

Mit viel Beifall verabschiedete man sich von Visciani und hofft, ihn im nächsten Jahr wiederzuhören. Ci vediamo.